Home

Auch in diesem Jahr haben die 8.Klässler wieder beim Projekt

MINT for you mitgemacht

 

Die Ferdinand-Lassalle-Realschule hat sich aktiv an der Jugendwahl 2019 beteiligt

https://rs-lassallestrasse.koeln/schule/fotoalbum/2019-05-jugendwahl

 

Einschulung vor 70 Jahren

Ein ehemaliger Schüler hat uns seine Erinnerungen der Einschulung an der Ferdinand-Lassalle-Realschule zukommen lassen.

Gerne anklicken und lesen!

https://rs-lassallestrasse.koeln/schule/ehemalige-und-foerderverein

                                             

 

Teilnahme bei go run for fun

Wie jedes Jahr nehmen alle unsere 5. und 6. Klässer beim Wohltätigkeitslauf go run for fun am 28.6  teil

 

 

 

Karneval an der Lassalle-Alaaf!

Hier könnt ihr nach und nach die Bilder von Karneval sehen

Müllemer Matrosen, Ahoi

 

Der letzte BO-Tag der Forscherklasse 5c war ein Chemietag.

Mit unterschiedlichen Alltagsstoffen durften wir fleißig Experimentieren und haben für uns neue Sachen herausgefunden.

Besonders spannend war herauszufinden, wann der Brausepulver wirklich schäumt und wozu Citronensäure gut ist.

Wir haben viele Sachen unter die Lupe genommen und haben unterschiedliche Stoffe kategorisiert.

Auch einen „Dieb“ haben wir mit einer wissenschaftlichen Methode entlarvt.

Wir freuen uns auf weitere Herausforderung und das Forschen.

https://rs-lassallestrasse.koeln/unterricht/profilklasse-forscherklasse/regelmaessige-exkursionen

In diesem Schuljahr konnte der gesamte Jahrgang 7 an dem
3-tägigen Sozialtraining teilnehmen!

 

In diesem Schuljahr war es uns zum ersten Mal möglich, dass der gesamt Jahrgang 7 an einem 3 –tägigen Sozialtraining
teilnehmen konnte. Das Projekt „Grenzgänger – Ein Konflikttraining für Schulen“ wurde wieder einmal von Martin Wild durch-
geführt, der schon in den vergangenen Jahren erfolgreiche mit einigen Klassen zusammen gearbeitet hatte. So soll das soziale
Miteinander gestärkt werden, aber gleichzeitig werden die Schülerinnen und Schüler auch sensibilisiert für Provokationen und
erhalten teilweise auch sehr konkrete Strategien an die Hand, diese zu umgehen. Für unsere Klassen 7 sind gerade diese Themen
oft sehr wichtig, da gerade hier der Pubertät und der großem Schülerzahl geschuldet oftmals ein erhöhtes Maß an sozialen Differenzen,
Konflikten und Mobbing innerhalb der Klassengemeinschaft entsteht. Dem konnten wir mit diesem Projekt vielleicht ein wenig entgegenwirken.          

Ein großes Dankeschön geht an die Stiftung „Kompetenz im Konflikt“, den Förderverein und an die Eltern, die das Training finanziell
erst ermöglichten.

„Wir konnten uns endlich vertragen und uns mehr in die Lage anderer hineinversetzen.“ (Schüler/in Klasse 7a)

„Wir haben offen mit der Klasse geredet habe“, „Ich habe gelernt, wie man aus Konflikten fliehen kann.“ Schüler/in Klasse 7b)

„Ich habe viel dazu gelernt und schätze die Arbeit mit Martin sehr.“ (Schüler/in Klasse 7c)

Die Schüler der Klassen 7b und 7c bei Teamübungen mit Martin Wild  

 

         Projekt der Handwerk-Lernen -AG

                                mit Herrn Weiland

 

                               

Get loud for tolerance

Das Video „IT doesn’t mean“ ist im TREFFER entstanden ist und es haben Schüler unserer Schule mitgearbeitet. Der Rap hat den 1. Platz
bei der NRW-weiten Ausschreibung „Get loud for tolerance “ gewonnen! Die Laudatio dafür kam vom Intendanten der Philharmonie,
Louwrenz Langevoort! Die Preisverleihung war am Samstagnachmittag

Hier der Link zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=jMbOyHXNhro

HEUREKA!!!

Auch in diesem Jahr nahmen wieder unsere Forscherklassen am Heureka Wettbewerb teil!
Alle Schüler lösten mit Begeisterung die kniffligen Fragen. Wir sind gespannt auf die Auswertung.

Bildergebnis für heureka wettbewerb

 

 

Unser Kollegium im Schuljahr 2018/19

 

Drei Tage Sozialtraining für den Jahrgang

Dank der Stiftung „Kompetenz im Konflikt“ können wir im Januar und Februar das Sozialtraining „Soziales Miteinander“ für die Klassen 7
jeweils zweitägig fortführen. Darüber freuen wir uns sehr!

Der Pubertät geschuldet und durch viele Neuzugänge in der Klasse 7 (große Klassen), entsteht oftmals ein erhöhtes Maß an sozialen Differenzen,
Konflikten und Mobbing innerhalb der Klassengemeinschaft. Es erschien uns daher besonders sinnvoll, ein Konzept zu entwickeln, dass das soziale
Miteinander stärkt. Dies möchten wir nun mit unserer Einheit „Soziales Miteinander“ durchführen. Schon im vergangenen Schuljahr mit Erfolg und Spaß
durchgeführt, ist es uns nun dank der Stiftung „Kompetenz im Konflikt“, dem Förderverein und den Eltern der Klasse gelungen, das Sozialtraining auch
im Schuljahr 2018/19 an drei Tagen durchzuführen. Wir freuen uns sehr, dass wir dafür ein weiteres Mal den Trainer Martin Wild gewinnen konnten. Das
Konzept wird in Kooperation durch die Klassenlehrer/innen Frau Halbach, Frau Kruse und Herrn Lepold sowie den Sonderpädagogen Frau Hundeck,
Frau Einhoff und Herrn Weiland fortgeführt werden. Ein großer Dank an alle!!

 

 

Die Teilnahme hat uns die „Stiftung Leben Mülheim“ ermöglicht. Wir bedanken uns von ganzem Herzen und wünschen
der Stiftung viele neue Unterstützer!

http://stiftunglebenmuelheim.de/startseite.html

 

 

 

 

 
Wichtige BO- Termine (Berufsorientierung) von Messen, Berufskollegs etc.

sind jetzt immer aktuell unter Berufsorientierung zu finden. Regelmäßig rein schauen lohnt sich!

 

Sozialtraining an der Ferdinand-Lassalle-Realschule

Drei Tage Sozialtraining mit Herrn Wild in der Klasse 7c

„Alles war gut. Danke noch mal!“
„Ohne es zu wissen, ist es uns gelungen, die Klassengemeinschaft zu verbessern.“
„Mit ist viel aufgefallen, ich persönlich möchte mich viel verbessern und weniger Streit haben.“

Diese Schülerzitate spiegeln gut das wieder, was das Training mit Herrn Wild der Klasse 7c bedeutet hat.
Alle 30 Schülerinnen und Schülern waren in der abschließenden Umfrage der Meinung, dass diese drei Tage
der Klassengemeinschaft etwas gebracht haben. Auch Frau Schellhoss und Frau Schesny von der Stiftung
Kompetenz im Konflikt, die uns während des Workshops besuchten, waren positiv angetan von dem Engagement
unserer Schüler. Wir Lehrer schließen uns da an und möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen bedanken,
die dies möglich gemacht haben!
Finanziert werden konnte das Training dank der Stiftung „Kompetenz im Konflikt“, den Eltern der Klasse 7c
und unserem Förderverein.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle Beteiligten!

 

Commonpurpose 2018

Es gab wieder einen tollen 3-tägigen Workshop organisiert von Lanxess und Ineos. Ineos unter der Schirmherrschaft von Frau
Dr. Itturiaga-Abarzua und unter der Schirmherrschaft von Frau Reker. Alle Kosten für unsere teilnehmenden Schüler werden von
Ineos übernommen.
Drei Tage lang lernen unsere Schüler viel über Engagement, Kreativität und Verantwortung.
Wir sind gespannt was dieses Mal präsentiert wird!

 

Besuch der MINT Stiftung der Sparkasse Köln im Wahlpflichtkurs 8

Am 19.12.2017 experimentierten die Schüler des Neigungskurses Biologie Klasse 8 zum Thema Kunststoffe und Recycling unter fachkundiger
Leitung von 3 Studenten und Sabine Sienz von der Stiftung Wissen. Es waren interessante und abwechslungsreiche 2 Stunden!

 

 

Neubau und Sanierung werden beginnen

Nach langer Wartezeit wird es nun im Frühjahr wirklich losgehen mit der Sanierung und dem Neubau.
Anbei ein paar Planungsbilder zur Vorfreude auf das Jahr 2021

 

Juniorwahl

Anfang Oktober führten unsere SW-Kurse 9 und 10 sowie eine komplette Klasse 10 die „Junior-Wahl“ durch. Sie wird von der Bundeszentrale
für politische Bildung organisiert und ahmt die Erwachsenen-Wahl nach. Für jede Teilnehmerin, jeden Teilnehmer gibt es ein Wählerverzeichnis,
einen Stimmzettel für den entsprechenden Wahlkreis und eine versiegelte Urne.

Unser Wahlergebnis: Wahlbeteiligung: 92,7%. Bei den Erststimmen lag die CDU vor der SPD mit 34,4% und 31,1%.Bei den Zweitstimmen lagen
diese Parteien Kopf an Kopf mit 22,95%,die ADD gewann mit 24,6 %.

Drei Tage Sozialtraining im Jahrgang 7

Der Pubertät geschuldet und durch viele Neuzugängen in der Klasse 7 (große Klassen), entsteht oftmals ein erhöhtes Maß an
sozialen Differenzen, Konflikten und Mobbing innerhalb der Klassengemeinschaft. Es erschien uns daher besonders sinnvoll,
ein Konzept zu entwickeln, dass das soziale Miteinander stärkt. Dies möchten wir nun mit unserer Einheit „Soziales Miteinander“
in der Klasse 7c durchführen. Wir freuen uns sehr, dass wir dafür den Trainer Martin Wild gewinnen konnten. Das Konzept soll
aber in Kooperation auch durch die Klassenlehrerin Frau Würthle und Sonderpädagogin Frau Hundeck fortgeführt werden. Vielen
Dank an die Eltern der Klasse 7c sowie den Förderverein, die unser Projekt unterstützten und finanzierten  und so einen ersten
Kompakttag mit Martin Wild (Trainer) ermöglichten. Die Termine für die kommenden Projekttage werden noch bekannt gegeben.
Ein großer Dank an die Stiftung Kompetenz im Konflikt, die uns bei der Fortführung unseres Projektes finanziell sehr unterstützt!

Kurs-Kooperationsvertrag mit Rewe geschlossen

Am 04.09.2017 wurde in einem feierlichen Akt der Kurs-Kooperationsvertrag zwischen der Ferdinand-Lassalle-Realschule und Rewe geschlossen.
Ein weiterer Meilenstein in der Berufsorientierung für unsere Schüler ist erreicht. Wir freuen uns sehr, so einen tollen Partner gefunden zu haben!

und Moritz müssten erst mal ein Praktikum machen“

„Max und Moriz, diese beiden…“, die Klasse 7a der Ferdinand-Lassalle-Realschule rappt zu Beginn der Veranstaltung das unkonventionelle Lausbubenpärchen in die Köpfe der Gäste.  Mit einem Augenzwinkern wird sehr schnell deutlich, dass die beiden Jungs sich besser erst einmal im Praktikum engagieren sollten, weil ihnen Soft Skills wie Ehrlichkeit, Respekt, Achtung, Vernunft, Reflexion und Geschick fehlen.

Die Ferdinand-Lassalle-Realschule und die REWE Markt GmbH feiern die Ratifizierung ihrer Lernpartnerschaft.

Gerade einmal eine Woche gibt es die Schülerfirma „Brunos Catering“. Schülerinnen und Schüler können hier genau das lernen, was Max und Moritz fehlt. Bei ihrem ersten Auftritt hinterlassen die Achtklässler einen zuvorkommenden und äußerst freundlichen Eindruck. Die Nervosität merkt man ihnen nicht an. Sie versorgten die Gäste mit selbst hergestelltem Fingerfood und Getränken. Dabei blieben schon vor Beginn der Veranstaltung keine Wünsche offen.

Wie man Warenkunde vermitteln kann, macht dann ein Quiz deutlich. Für die anwesenden Schülerinnen und Schüler wird es spannend. Auch Carolin Philipp, Referentin des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer zu Köln, und Arik Werle, Abteilungsleiter der Ausbildungsberatung der Handwerkskammer zu Köln, raten mit.

Anschließend lädt Thomas Marschalleck, Marktmanager der REWE Filiale in der Buchheimer Straße, die Jugendlichen zu einer Marktrally ein. Dabei soll es nicht nur um Warenkunde gehen, auch  Sprachsensibilisierung steht auf dem Programm. Er wird mit Ihnen auch Betriebskosten kalkulieren und sie zu Betriebspraktika beraten.

Über die Jahre seiner Tätigkeit als Ausbilder ist ihm aufgefallen, dass die Ausdauer- und Konzentrationsfähigkeit bei den Jugendlichen abgenommen hat. Daher gibt er ihnen den dringenden Rat: „Stellt mehr Fragen!“

Mit feinen, leisen Saitentönen endet die Veranstaltung. Alihan, Schüler der  Klasse 10 spielt das Instrument Saz.

http://www.kurs-koeln.de/meldungen/stadt-koeln/max-und-moritz-muessten-erst-mal-ein-praktikum-machen

 

.
Organisiert wurde dieser Lauf von unserem Parternunternehmen Ineos in Worringen. Alle Kinder hatten viel Spaß und viel Bewegung!

 

 

 

DELF-Prüfungen abgelegt

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es eine DELF-AG an unserer Schule, bei der die Schülerinnen und Schüler das Diplom in der französischen Sprache erwerben können.

Am 21.1.2017 hatten die Schülerinnen und Schüler der DELF-AG die schriftliche Prüfung, am 28.1.2017 die mündliche. Dazu fuhren sie ans Gymnasium in Rodenkirchen.
Nach der mündlichen Prüfung waren alle erleichtert und glücklich.

Am 15.3.2017 war es endlich soweit: Die Schüler aus der DELF-AG bekamen ihr Diplom überreicht. Alle haben bestanden!

DELF-Kurs Diplomübergabe

 

 

Tag der Wiederbelebung an der Ferdinand-Lassalle-Realschule
Wie jedes Jahr haben auch dieses Jahr die Sanilehrer wieder einen Wiederbelebungskurs für die 10er angeboten.
Wer wollte probte aktiv an den Wiederbelebungspuppen des roten Kreuzes.
Es waren tolle Teilnehmer!
http://neu.rs-lassallestrasse.koeln/schule/fotoalbum/2016-02-lesung-5er
 
 

 

Wichtige BO- Termine (Berufsorientierung) von Messen, Berufskollegs etc.

sind jetzt immer aktuell unter Berufsorientierung zu finden. Regelmäßig rein schauen lohnt sich!