Home

Liebe Eltern,

die Schule wird schrittweise geöffnet.

Die Schulleitung hat einen Brief hierzu geschrieben

Elternbrief erste Öffnung von Schule

 

Anmeldung neue 5.Klässler

Hier gibt es ein Video zum anschauen

Informationsfilm für neue 5. Klässler

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr über die Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule.

Anmeldungen der neuen 5er im Schuljahr 2021/22

Montag, 1. März bis Freitag, 5. März 2021

Benötigt werden:
  • Vollständiger Anmeldeschein:
Jedes Kind erhält mit dem Halbjahreszeugnis der vierten Klasse einen vollständigen Anmeldeschein für eine weiterführende Schule. Auf dem Anmeldeschein
ist die „Schulformempfehlung“ vermerkt, welche weiterführende Schule Ihr Kind besuchen sollte. Eine schriftliche Begründung für die Empfehlung wird ebenfalls ausgehändigt.
  • Kopie des Halbjahreszeugnis der Klasse 4.1
  • Empfehlung der Grundschule für die zukünftige Schulform
  • Passfoto (mit Namen auf der Rückseite)
  • Anmeldebogen der Ferdinand-Lassalle-Realschuleà muss bei der Anmeldung vollständig (beidseitig!) ausgefüllt sein
  • Nachweis der Masern-Impfung oder Masern-Immunität (siehe Anhang)
  • Stammbuch oder Geburtsurkunde:
Für Kinder, die derzeit keine Grundschule in Trägerschaft der Stadt Köln besuchen.

 

Bitte beachten Sie, dass für Schülerinnen und Schüler, die keine reine Realschulempfehlung oder einen Förderbedarf haben, ein persönlicher
Termin vereinbart werden muss!

Telefonnummer: 0221/71661260

 

Bitte geben Sie an, ob Ihr Kind in die Profilklasse aufgenommen werden soll!

Anmeldeformular neue 5.Klässler

Bitte laden Sie hier das Anmeldeformular herunter.
Das Anmeldeformular muss ausgefüllt und ausgedruckt zur Anmeldung mitgebracht werden. Ist kein Drucker vorhanden, liegt es ab
nächster Woche zur Abholung im Sekretraiat bereit. Da die Anmeldung unter Coronabedingungen stattfindet soll hierdurch die Verweilzeit
so kurz wie möglich gehalten werden. Bitte tragen Sie eine FFP2 oder OP Maske auf dem Schulgelände und Gebäude.

Weitere Informationen

Informationen über die Schule

Über diesen Link gelangen Sie zu weiteren Informationen

weitere Informationen zur Anmeldung

Ihr Team der Ferdinand-Lassalle-Realschule

 

 

Sehr geehrte Eltern,

seit knapp zwei Wochen befinden wir uns im zweiten Lockdown, der durch Online-Unterricht in Form von Online Konferenzen über Teams  und Zoom
und selbstgesteuertes Arbeiten in Lernzeiten bestimmt wird. Aufgabenstellungen und Arbeitsmaterial für die einzelnen Fächer erhalten die Schülerinnen
und Schüler in den Klassenpadlets.

Wir haben eine ganze Reihe von Rückmeldungen von Ihnen und Ihren Kindern über den Online-Unterricht erhalten.

Vielen Dank für Ihre konstruktive Mitarbeit und die zahlreichen Anregungen, die uns auf verschiedenen Wegen erreicht haben.

Wir geben unser Bestes und werden gerade im Bereich der Lernzeiten das Konzept anpassen.

Ein weiteres Ziel ist, dass dauerhaft nur mit einer Plattform der Online-Unterricht durchgeführt wird. In diesem Zusammenhang ist uns von Seiten der Stadt
Köln die Installierung von Windows 365 für Ende diesen Monats angekündigt. So können wir hoffentlich zukünftig eine einheitliche Lernplattform nutzen.

 

Um in den nächsten Wochen weiterhin so gut wie möglich lernen und sich zum Teil auch auf den Schulabschluss vorbereiten zu können, sind Ihre Kinder auch
auf Ihre Unterstützung angewiesen.

  • Bitte achten Sie auf die regelmäßige und pünktliche Teilnahme am Unterricht. Es besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht sowohl im Unterricht als auch
    während der Lernzeiten.
  • Wichtig ist auch, dass Sie darauf einwirken, dass sich Ihre Kinder nur in den Konferenzen einloggen, zu denen sie durch die Klassen- oder Kurszugehörigkeit
    zugelassen sind.
  • Wir bitten Sie diesbezüglich auch darauf zu achten, dass ihre Kinder während der Konferenzen und zum Arbeiten eine lernförderliche und ruhige Umgebung haben.

Leider ist es in den letzten Tagen immer wieder zu Störungen während der Konferenzen in Form von lauter Musik, Zwischenrufen und Einloggen Fremder gekommen.
In Einzelfällen wurde der Unterricht dadurch massiv gestört.

Unser gemeinsames Ziel ist ein erfolgreiches 2.Halbjahr für Ihre Kinder. Damit alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit dazu erhalten, müssen sie dem Unterricht
konzentriert folgen und ihre Aufgaben gewissenhaft bearbeiten.

Dies ist nur möglich, wenn sich alle an die Regeln zum Distanzlernen halten.

 

Sehr wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass die Zugangsdaten zu den Klassenpadlets und den einzelnen Online-Konferenzen nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!

 

Sollte der Unterricht dennoch in Einzelfällen weiterhin durch  Störungen unterbrochen werden, müssen wir im Interesse aller Schülerinnen und Schüler leider Maßnahmen ergreifen, die bis zum Ausschluss vom Online-Unterricht führen können.

In diesem Fall setzen sich selbstverständlich  die Klassenlehrer/innen umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Der strenge Lockdown und die damit verbundene Schulschließung ist bis zum 14.02.2021 verlängert worden.

Uns ist bewusst, dass dieser zweite Lockdown auch für Sie und Ihre Kinder eine herausfordernde und teilweise schwierige Zeit ist, und wir möchten Sie in den Bereichen unterstützen, die uns möglich sind.

Wir hoffen, dass wir so bald wie möglich wieder zum Schulalltag in gewohnter Form zurückkehren können und wünschen Ihnen und Ihren Familien bis dahin Gesundheit und alles Gute.

Ihre Marion Engels                              

 

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen,

ab Montag beginnt für die nächsten Wochen der Distanzunterricht. Die Schüler:innen lernen zuhause!

Natürlich bedeutet das für uns alle eine völlige Umstellung, was diese Form des Lernens betrifft. Wir haben einen hoffentlich guten Weg gefunden,
die Wochentage zu strukturieren und im Onlineunterricht mit den Kindern gemeinsam die Lerninhalte zu bearbeiten.

Deswegen haben wir einen Stundenplan entworfen, der aus einer Mischung aus Onlineunterricht und Lernzeiten besteht. Im Onlineunterricht
werden die Hauptfächer und zusätzlich z.B. WP-Fächer oder Nebenfächer unterrichtet.

Aufbau des Stundenplans und täglicher Ablauf:

  • Unterricht beginnt um 9:00 Uhr, von 8:00 bis 9:00 werden Aufgaben in das Padlet gestellt/eventuell finden schon Telefonate statt (Krankmeldungen)
  • Hauptfächer/WP-Fächer/1 Nebenfach haben jeweils 30 Minuten zu festgelegten Zeiten Onlineunterricht in zwei Gruppen
  • Zusätzlich gibt es Lernzeiten, in denen die Schüler:innen Aufgaben bearbeiten
  • Außerdem gibt es 1-2 Stunden /Woche, in denen die Hauptfachlehrer:innen für die Klassen erreichbar sind (Mail, Quiply, Telefon) und Fragen
    beantworten können zu den Aufgaben (Lernbüro)

 

           
           
 

 

Die Teilnahme an den Onlinestunden und die Einhaltung der Lernzeiten sind für alle Schüler:innen verpflichtend. Deswegen müssen
sie telefonisch krankgemeldet werden, da es sonst Fehlzeiten sind.

Teilnahme an den Onlinestunden ist nur in Ausnahmefällen auch ohne Bild/Kamera möglich.

Bitte beachten Sie die Richtlinien des Onlineunterrichts in einem weiteren Anhang/auf dem Padlet.

 

Mappen/Lesemappen abgeben

Sollten die Schüler:innen noch Mappen abzugeben haben, so kann dies folgendermaßen ablaufen:

  1. B. mit der Post verschicken
  2. Im Foyer wird ein Tisch aufgestellt, auf dem die Klassen durch Aufsteller gekennzeichnet sind. Die Schüler:innen können in die Schule kommen und die Mappen dort ablegen. Fachkolleg:innen holen sie nach dem vereinbarten Termin ab.

Die Mappen müssen mit Name, Klasse und Fach gekennzeichnet sein.

Welche der Möglichkeiten für die jeweilige Klasse gilt, entscheiden Fachkolleg:innen.

Datenvolumen Onlinestunden

Die täglichen Onlineunterrichtsstunden benötigen einen nicht unerheblichen Teil des Datenvolumens.

Sollten Sie kein WLan oder keinen Internetzugang haben (Prepaid-Handy), so melden Sie sich bitte bei der Klassenleitung.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, dass Ihr Kind mit einem Endgerät arbeiten kann, dann melden Sie sich bitte bei der Klassenleitung,
denn Sie können dann  ein Endgerät mit Leihvertrag in der Schule abholen.

Leistungsbewertung:

Die Fachkonferenzen erarbeiten zusätzliche  Grundlagen zur Leistungsbewertung auch im Onlineunterricht und Distanzlernen, über die wir
Sie sofort informieren werden, damit sich die Schüler:innen darauf einstellen können.

Wir werden nach der ersten Woche eine Beurteilung durchführen und sind dankbar, wenn Sie den Klassenleitungen Probleme und/oder
Verbesserungsvorschläge zukommen lassen.

Melden Sie sich bitte, wenn es Probleme gibt, wir werden gemeinsam Lösungswege finden, um für die Schüler:innen die besten
Bildungsmöglichkeiten zu entwickeln.

 

Die neue Ferdinand-Lassalle-Realschule

      

Ziemlich stolz sind wir auf unser neues Schulgebäude. Lange hat es gedauert, aber um
so schöner ist es geworden. Unsere jetzigen 5. Klässler haben sich sehr gut eingelebt
und die neuen 5.Klässler werden sich auch schnell an das neue Gebäude gewöhnen.

Es gibt die modernste technische Ausstattung in allen Räumen und -momentan besonders wichtig-
eine hocheffiziente Lüftungsanlage. Die Naturwissenschaften sind nach modernsten Standards gebaut
und ermöglichen Experimente von Schülern und Lehrern auf hohem Niveau.
Leider können wir unsere Schule coronabedingt nicht zeigen, aber bei Interesse können Sie gerne einen
Termin vereinbaren im Sekretariat für einen persönlichen Termin.
Einige Informationen und Eindrücke haben wir für Sie zusammengestellt, bitte melden Sie sich gerne bei Fragen.

https://rs-lassallestrasse.koeln/unterricht/klasse5

Über diesen Link kommen Sie zu Informationen für neue 5. Klässler

Unter diesem Link gelangen Sie zu den Anmeldedaten für Ihr Kind
https://rs-lassallestrasse.koeln/wp-admin/post.php?post=431&action=edit

https://rs-lassallestrasse.koeln/schule/fotoalbum
Über dien Link gelangt man zu den aktuellen Fotos

 

                          

Wichtig:

Ab heute Maskenpflicht auch im Schulumfeld von 150m für alle Mitglieder der Schulgemeinde!

 

Ab Montag gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht und überall im Schulgebäude und Schulgelände

 

 

Leider muss der Tag der offenen Tür coronabedingt abgesagt werden. Hier an dieser Stelle folgt
in Kürze ein virtueller Rundgang und viele Informationen.

Es tut uns sehr leid dass wir das neue Gebäude nicht wie geplant zeigen können.

Informationen zu Corona

 

In Pausenzeiten darf auf die MNB beim Essen und Trinken verzichtet werden, sofern der
Mindestabstand eingehalten werden kann. Dies gilt nicht auf dem festen Sitzplatz im Klassenraum.

Darüber hinausgehende Ausnahmen von der Pflicht zum Tragen einer MNB können im Einzelfall aus
medizinischen Gründen oder auf Grund einer Beeinträchtigung durch die Schulleiterin oder den
Schulleiter genehmigt werden.

Sollten SuS ihre Masken vergessen haben, bzw. im Laufe der der Unterrichtszeit kaputt gehen,
können sie sich voraussichtlich ab Montag, den 07.09.2020 gegen eine Gebühr von 1€ eine Maske erwerben.

 

– Ein- und Ausgänge sind über den Schulhof der Elly Heuss Knapp RS (Lassallestr) oder
  über den Schulhof der Ferdinand Lassalle RS (Jan Wellemstr.)
– Für SuS mit Vorerkrankungen gilt: Über die Nichtteilnahme am Präsenzunterricht informieren
  die Eltern die Schule schriftlich
Für SuS, die mit Angehörigen in einem Haushalt leben, die zur Risikogruppe gehören gilt : Für sie kann in eng        begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend eine Nichtteilnahme am Präsenzunterricht  nur mit ärztlichen Attest erfolgen.

– Ümi findet statt

– Die Räume werden immer gut gelüftet
– Differzenzierungen finden statt
– Es gibt feste Sitzordnungen
– kranke Schüler bleiben zuhause und Schüler mit Covid 19 Symptomen werden sofort
  nach Hause geschickt bzw. müssen abgeholt werden.

 

Das Tragen eines Visieres (z.B. aus Plexiglas) bietet nicht den gleichen Schutz wie eine textile MNB. Daher stellen Visiere keinen Ersatz für eine MNB dar. Allerdings können Visiere bei Personen zum Einsatz kommen, bei denen das (dauerhafte) Tragen einer MNB aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

Bezüglich der Symptome gilt weiterhin, dass vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, abgeklärt sein muss, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

 

Moscheebesuch:

Frau Weber und Frau Kruse besuchten mit der Klasse 9c die große Moschee in Ehrenfeld und nahmen dort
an einer Führung teil. Die Religionswissenschaftlerin erzählte den Schüler*innen sehr viel über die Entstehungs-
geschichte und den Aufbau der Moschee und Bedeutung der Darstellung in dem eindrucksvollen Gebäude. Sie
gestaltete den Vortrag sehr interessant und motivierte die Klasse immer wieder ihr Vorwissen einzubringen. Im
Anschluss an die Führung haben einige Schüler*innen am Mittagsgebet teilgenommen, während die nicht
muslimischen Schüler*innen sich im Besucherbereich im Eingang der Moschee aufhalten und das Geschehen
verfolgen konnten.

 

Karnevals ist immer was los:

Vorbereitungen für Karneval im Kunstprojekt

 

 

Kurz vor der Corona-Epedemie gab es die Umweltkatastrophe in Australien.

Die Ferdinand-Lassalle-Realschule sammelte Geld in vielen Aktionen und übergab
der Dogman Tierrettung einen Scheck über 1400€ zur Rettung der Tierwelt in Australien.
Auch unser Kooperationspartner Rewe hat gespendet.

Vielen Vielen Dank an alle Spender!!!

https://rs-lassallestrasse.koeln/wp-admin/admin.php?page=nggallery-manage-gallery&mode=edit&gid=65&_wpnonce=752b6bf8c5

 

Eindrücke der Projektwoche des Projekts Liege

https://rs-lassallestrasse.koeln/wp-admin/post.php?post=135&action=edit

An dieser Stelle immer die aktuellsten Corona Informationen

I

 

 


Corona-Virus: Beachten Sie die Informationen der Stadt Köln unter: www.corona.koeln



Auch wenn es schwer fällt:
Bitte unterlasst den direkten Kontakt zu älteren bzw. immungeschwächten Personen!!!!

————————————————————————————————————-

Besuch der Anti-Rassismus AG bei einer Veranstaltung des Zentralrates der Juden in der Synagoge in der Roonstraße

Um dem zunehmenden Antisemitismus entgegenzuwirken hat der Zentralrat der Juden am 25.11.19 um 18.00 in die Synagoge in der Roonstraße zum Dialog zwischen jüdischen und muslimischen Lehrer*innen geladen. Die Veranstaltung hieß:  „New School. Jüdisch-muslimisches Gespräch über Antisemitismus an Schulen“. Gespannt verfolgten die Schüler*innen und Herr Gülmez und Frau Kruse die Diskussion auf der Bühne und mit den zahlreichen Zuschauer*innen, beantworteten Fragen im Anschluss an die Diskussion und freuten sich über das extrem leckere Büffet, das eine sehr interessante Veranstaltung abrundete.

 

Besuch der 8a beim Bezirksbürgermeister Fuchs im VHS – Hörsaal im Bezirksrathaus am Wiener Platz am 25.11.19

Am Ende des letzten Schuljahres hatte die 8a einen Brief an den Mülheimer Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs geschrieben, um sich über einen Missstand auf einem Spielplatze in der Nähe der Schule zu beschweren. Herr Fuchs schrieb einen langen Brief zurück und lud die 8a in das Bezirksrathaus ein.

Dieser Besuch fand am 25.11.19 statt. Die Schüler*innen der Klasse freuen sich darüber, dass ihnen von Herrn Fuchs und verschiedenen Mitarbeitern der Verwaltung und der Bezirksvertretung die Aufgaben des Bezirksbürgermeisters, der Verwaltung vor Ort und des Ordnungsamts vorgestellt wurden. Viele Fragen von Seiten der Klasse konnten beantwortet werden. Zum Abschluss  bekamen die Schüler*innen noch einen „süßen Snack“ und wurden noch durch die Meldehalle geführt. Der Klasse und auch Herrn Fuchs hat der Besuch sehr gefallen und darf mit anderen Klassen gerne wiederholt werden.

 

Auch in diesem Jahr haben die 8.Klässler wieder beim Projekt

MINT for you mitgemacht

 

Die Ferdinand-Lassalle-Realschule hat sich aktiv an der Jugendwahl 2019 beteiligt

https://rs-lassallestrasse.koeln/schule/fotoalbum/2019-05-jugendwahl

 

Einschulung vor 70 Jahren

Ein ehemaliger Schüler hat uns seine Erinnerungen der Einschulung an der Ferdinand-Lassalle-Realschule zukommen lassen.

Gerne anklicken und lesen!

https://rs-lassallestrasse.koeln/schule/ehemalige-und-foerderverein

                                             

 

Teilnahme bei go run for fun

Wie jedes Jahr nehmen alle unsere 5. und 6. Klässer beim Wohltätigkeitslauf go run for fun am 28.6  teil

 

 

 

Karneval an der Lassalle-Alaaf!

Hier könnt ihr nach und nach die Bilder von Karneval sehen

Müllemer Matrosen, Ahoi

 

Der letzte BO-Tag der Forscherklasse 5c war ein Chemietag.

Mit unterschiedlichen Alltagsstoffen durften wir fleißig Experimentieren und haben für uns neue Sachen herausgefunden.

Besonders spannend war herauszufinden, wann der Brausepulver wirklich schäumt und wozu Citronensäure gut ist.

Wir haben viele Sachen unter die Lupe genommen und haben unterschiedliche Stoffe kategorisiert.

Auch einen „Dieb“ haben wir mit einer wissenschaftlichen Methode entlarvt.

Wir freuen uns auf weitere Herausforderung und das Forschen.

https://rs-lassallestrasse.koeln/unterricht/profilklasse-forscherklasse/regelmaessige-exkursionen

 

         Projekt der Handwerk-Lernen -AG

                                mit Herrn Weiland

 

                               

Get loud for tolerance

Das Video „IT doesn’t mean“ ist im TREFFER entstanden ist und es haben Schüler unserer Schule mitgearbeitet. Der Rap hat den 1. Platz
bei der NRW-weiten Ausschreibung „Get loud for tolerance “ gewonnen! Die Laudatio dafür kam vom Intendanten der Philharmonie,
Louwrenz Langevoort! Die Preisverleihung war am Samstagnachmittag

Hier der Link zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=jMbOyHXNhro

HEUREKA!!!

Auch in diesem Jahr nahmen wieder unsere Forscherklassen am Heureka Wettbewerb teil!
Alle Schüler lösten mit Begeisterung die kniffligen Fragen. Wir sind gespannt auf die Auswertung.

Bildergebnis für heureka wettbewerb

 

Unser Kollegium im Schuljahr 2018/19

 

Die Teilnahme hat uns die „Stiftung Leben Mülheim“ ermöglicht. Wir bedanken uns von ganzem Herzen und wünschen
der Stiftung viele neue Unterstützer!

http://stiftunglebenmuelheim.de/startseite.html

 
Wichtige BO- Termine (Berufsorientierung) von Messen, Berufskollegs etc.

sind jetzt immer aktuell unter Berufsorientierung zu finden. Regelmäßig rein schauen lohnt sich!

 

 

Commonpurpose 2018

Es gab wieder einen tollen 3-tägigen Workshop organisiert von Lanxess und Ineos. Ineos unter der Schirmherrschaft von Frau
Dr. Itturiaga-Abarzua und unter der Schirmherrschaft von Frau Reker. Alle Kosten für unsere teilnehmenden Schüler werden von
Ineos übernommen.
Drei Tage lang lernen unsere Schüler viel über Engagement, Kreativität und Verantwortung.
Wir sind gespannt was dieses Mal präsentiert wird!

 

Besuch der MINT Stiftung der Sparkasse Köln im Wahlpflichtkurs 8

Am 19.12.2017 experimentierten die Schüler des Neigungskurses Biologie Klasse 8 zum Thema Kunststoffe und Recycling unter fachkundiger
Leitung von 3 Studenten und Sabine Sienz von der Stiftung Wissen. Es waren interessante und abwechslungsreiche 2 Stunden!

 

 

Neubau und Sanierung werden beginnen

Nach langer Wartezeit wird es nun im Frühjahr wirklich losgehen mit der Sanierung und dem Neubau.
Anbei ein paar Planungsbilder zur Vorfreude auf das Jahr 2021

 

 

Kurs-Kooperationsvertrag mit Rewe geschlossen

Am 04.09.2017 wurde in einem feierlichen Akt der Kurs-Kooperationsvertrag zwischen der Ferdinand-Lassalle-Realschule und Rewe geschlossen.
Ein weiterer Meilenstein in der Berufsorientierung für unsere Schüler ist erreicht. Wir freuen uns sehr, so einen tollen Partner gefunden zu haben!

und Moritz müssten erst mal ein Praktikum machen“

„Max und Moriz, diese beiden…“, die Klasse 7a der Ferdinand-Lassalle-Realschule rappt zu Beginn der Veranstaltung das unkonventionelle Lausbubenpärchen in die Köpfe der Gäste.  Mit einem Augenzwinkern wird sehr schnell deutlich, dass die beiden Jungs sich besser erst einmal im Praktikum engagieren sollten, weil ihnen Soft Skills wie Ehrlichkeit, Respekt, Achtung, Vernunft, Reflexion und Geschick fehlen.

Die Ferdinand-Lassalle-Realschule und die REWE Markt GmbH feiern die Ratifizierung ihrer Lernpartnerschaft.

Gerade einmal eine Woche gibt es die Schülerfirma „Brunos Catering“. Schülerinnen und Schüler können hier genau das lernen, was Max und Moritz fehlt. Bei ihrem ersten Auftritt hinterlassen die Achtklässler einen zuvorkommenden und äußerst freundlichen Eindruck. Die Nervosität merkt man ihnen nicht an. Sie versorgten die Gäste mit selbst hergestelltem Fingerfood und Getränken. Dabei blieben schon vor Beginn der Veranstaltung keine Wünsche offen.

Wie man Warenkunde vermitteln kann, macht dann ein Quiz deutlich. Für die anwesenden Schülerinnen und Schüler wird es spannend. Auch Carolin Philipp, Referentin des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer zu Köln, und Arik Werle, Abteilungsleiter der Ausbildungsberatung der Handwerkskammer zu Köln, raten mit.

Anschließend lädt Thomas Marschalleck, Marktmanager der REWE Filiale in der Buchheimer Straße, die Jugendlichen zu einer Marktrally ein. Dabei soll es nicht nur um Warenkunde gehen, auch  Sprachsensibilisierung steht auf dem Programm. Er wird mit Ihnen auch Betriebskosten kalkulieren und sie zu Betriebspraktika beraten.

Über die Jahre seiner Tätigkeit als Ausbilder ist ihm aufgefallen, dass die Ausdauer- und Konzentrationsfähigkeit bei den Jugendlichen abgenommen hat. Daher gibt er ihnen den dringenden Rat: „Stellt mehr Fragen!“

Mit feinen, leisen Saitentönen endet die Veranstaltung. Alihan, Schüler der  Klasse 10 spielt das Instrument Saz.

http://www.kurs-koeln.de/meldungen/stadt-koeln/max-und-moritz-muessten-erst-mal-ein-praktikum-machen

 

.
Organisiert wurde dieser Lauf von unserem Parternunternehmen Ineos in Worringen. Alle Kinder hatten viel Spaß und viel Bewegung!

 

 

 

DELF-Prüfungen abgelegt

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es eine DELF-AG an unserer Schule, bei der die Schülerinnen und Schüler das Diplom in der französischen Sprache erwerben können.

Am 21.1.2017 hatten die Schülerinnen und Schüler der DELF-AG die schriftliche Prüfung, am 28.1.2017 die mündliche. Dazu fuhren sie ans Gymnasium in Rodenkirchen.
Nach der mündlichen Prüfung waren alle erleichtert und glücklich.

Am 15.3.2017 war es endlich soweit: Die Schüler aus der DELF-AG bekamen ihr Diplom überreicht. Alle haben bestanden!

DELF-Kurs Diplomübergabe

 

 

Tag der Wiederbelebung an der Ferdinand-Lassalle-Realschule
Wie jedes Jahr haben auch dieses Jahr die Sanilehrer wieder einen Wiederbelebungskurs für die 10er angeboten.
Wer wollte probte aktiv an den Wiederbelebungspuppen des roten Kreuzes.
Es waren tolle Teilnehmer!
http://neu.rs-lassallestrasse.koeln/schule/fotoalbum/2016-02-lesung-5er
 
 

 

Wichtige BO- Termine (Berufsorientierung) von Messen, Berufskollegs etc.

sind jetzt immer aktuell unter Berufsorientierung zu finden. Regelmäßig rein schauen lohnt sich!